Wickie und die starken Männer

Inszenierung: Mark Spitzauer

Zum Inhalt:

So ein Wikingerleben ist aufregend - keine Frage. Böse Wölfe lauern im Wald und grausame Piraten auf dem Meer, aber der pfiffige Wickie hat immer die rettende Idee. Ohne ihn stünden sein Vater Halvar und die Männer von Flake manchmalganz schön dumm da.

Wickie ist der beste Beweis: Man muss nicht gross und stark sein, um ans Ziel zu kommen. Klein und gewitzt ist manchmal sogar ein Vorteil. Wickie schafft es, die Wikinger aus der verzwicktesten Situation zu retten. Sogar dem bösen Sven und seiner Piratenbande kann er  ein Schnippchen schlagen. Wickies Mutter und die kleine Ylvi sind jedenfalls mächtig stolz auf ihren kleinen "großen" Helden, auch wenn der immer noch Angst vor Wölfen hat.







29.07.2009 - WEB
Wickie erwartet den 15.000sten Zuschauer
25.05.2009 - EZ
Starke Kerle
24.05.2009 - Oldenburgische Volkszeitung
Grübler mit Helm
20.05.2009 - Rundschau
Frischer Wind in den Segeln
19.05.2009 - NWZ
Wilde Wikinger erobern Lohne
18.05.2009 - Oldenburgische Volkszeitung
Ein kleiner Held mit Köpfchen
13.05.2009 - Oldenburgische Volkszeitung
'Wickie und die starken Männer' erobern Freilichtbühne
13.05.2009 - Rundschau
Wikinger fallen in Lohne ein
07.05.2009 - Oldenburgische Volkszeitung
Anstrich für abenteuerliche Zeiten
01.05.2009 - Lohner Wind
Freilichtbühne Lohne - Die Wikinger stellen sich zum Fototermin

Bildergalerie


Verantwortliche:

nach Runer Jonsson
von Mark Spitzauer
Regie: Mark Spitzauer

Besetzung: